Frankfurter Kollegium

in der Piratenpartei

Quo Vadis, Piraten?

Ein Artikel zur Ausrichtung der Piratenpartei, das unser Mitglied des Vorstands Aleks Lessmann für das Pirateninterne Medium “Die Flaschenpost” schrieb. Dort herrschte eine Grenze von 8.000 Zeichen – dieser Artikel ist etwa 500 Zeichen länger – der “Director’s Cut”, sozusagen.   Die Anfänge der Piraten finden sich in Schweden. Gesetzesänderungen hatten dazu geführt, dass das [...]

Nicht handlungsfähiger Bundesvorstand – ein klarer Fall

Seit den Ereignissen der vergangenen Monate (#flaggengate, #bombergate) herrscht bei uns PIRATEN eine immense Spannung. Die Rücktritte am Wochenende von Stephanie Schmiedke (Generalsekretärin),  Stefan Bartels (Schatzmeister) und Björn Semrau (Politischer Geschäftsführer) machen diese Spannungen, die im Bundesvorstand schon länger zu bemerken waren, nun endgültig für die Öffentlichkeit sichtbar. Nach der Satzung und auch der Einschätzung [...]

Interview Aleks Lessmann über Piraten und Liberalismus

Wir möchten euch auf das Interview hinweisen, das Aleks Lessmann, Mitglied des Vorstands des Kollegiums den “Ruhrbaronen” gegeben hat. Das Interview in Gänze findet ihr unter http://www.ruhrbarone.de/libpir/75109. Alle Rechte des Interviews liegen bei den Ruhrbaronen. Hier ausgewählte Zitate: “Wenn ich mich umschaue, habe ich sehr stark den Eindruck, dass Hartz IV ein System ist, durch [...]

Piratenpartei verunsichert – klare Konsequenzen nötig

An diesem Wochenende fand die “Marina Kassel” statt, das Vernetzungs- und Arbeitstreffen der Landes- und Bundesvorstände der Piratenpartei Deutschlands. Geplant war, den Wahlkampf um die Sitze des Europaparlaments vorzubereiten. Überschattet von #bombergate und #orgastreik wurde diese Veranstaltung jedoch genutzt, die Versäumnisse des Bundesvorstandes sowie die Probleme mit totalitären und gewalttätigen Tendenzen in der Piratenpartei aufzuarbeiten [...]

,

Entschlossene Landesverbände statt zaudernder Bundesvorstand

Gestern meldete sich der Bundesvorstand der Piratenpartei Deutschland mit einem sehr zurückhaltenden Statement [1] zu der Aktion “Thanks, Bomber Harris” in Dresden. Die Aktion wird dem linksradikalen Spektrum innerhalb der Piratenpartei zugeordnet. Eine klare Positionierung vom Bundesvorstand wurde tagelang mit Spannung erwartet. Die Enttäuschung über das Resultat war unter den Mitgliedern sehr deutlich wahrzunehmen. Wie [...]

PIRATEN müssen sich als rechtsstaatliche Partei unter Beweis stellen

Es brodelt in unserem Hause, es brodelt sogar so sehr, dass prominente Parteimitglieder in Scharen das Boot verlassen. Wem das nicht zu denken gibt, missachtet die Grundwerte der PIRATEN. Schließlich waren wir alle es, die gemeinsam, die Personen wie Matthias Schrade, Sebastian Nerz, Sven Krohlas, Lars Pallasch uvm. in unsere Parteigremien gewählt haben. Diese Leute [...]

Rheinland-Pfalz: die sozialliberale Alternative

Der Landesverband Rheinland-Pfalz der Piratenpartei hat sich auf ihrem Landesparteitag am 2. Februar 2014 klar als sozialliberale Alternative aufgestellt.   http://wiki.piratenpartei.de/RP:Antrag/2014.1/018/Piraten_RLP_sind_sozialliberal   Der Landesverband Rheinland-Pfalz stellt sich so gegen die Bemühungen einer lauten und aggressiven Minderheit, die die Piratenpartei in eine radikal linksorientierte Ecke schieben wollen.   Die Piratenpartei wurde als liberale Alternative zu den [...]

Warum ‚Soziale Marktwirtschaft‘?

Rede von Mario Tants zum Drei-Königs-Tag der Piratenpartei, gehalten von Christian Bethke Die Staaten der Europäischen Union haben sich im Vertrag von Lissabon verpflichtet, auf eine „wettbewerbsfähige Soziale Marktwirtschaft” hinzuwirken.   Was ist das, zu dem auch wir als Bundesrepublik Deutschland uns verpflichtet haben? Was ist das, das von nahezu allen Parteien, die nicht an [...]

(Not) yet another flaggen post

Die Reaktionen auf die Zurschaustellung einer Flagge mit dem Logo der Antifaschistischen Aktion fielen zuweilen heftig aus und die verbalen Scharmützel dauern auch 3 Tage nach dem Parteitag und der Aufstellungsversammlung zur Europawahl noch auf Twitter, Mailinglisten und Co. an. Daneben gab es bereits einige lesenswerte Blog-Posts von verschiedenen Seiten. Was bisher nicht erfolgte ist [...]

2014

Das Frankfurter Kollegium wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein erfolgreiches, soziales und liberales 2014! Lasst uns dafür kämpfen!

Previous Posts